Gemeinsam-kochen-und-genießen,-Event-mit-Krautkopf-und-ManufactumIMG_7143

GEMEINSAM KOCHEN UND GENIESSEN

28.11.2017

Es gibt Tage an denen man sein Glück nicht fassen kann. Und so ein Tag war vor 3 Wochen als ich die Instagram Nachricht von Susann & Yannick vom Food Blog Krautkopf bekam, dass ich bei ihrem Event Gemeinsam kochen und genießen, in Berlin dabei sein darf. Diesen Moment wo ich die Nachricht gelesen habe, war mit einem sehr großen Glücksgefühl verbunden. Mein Glück war mir ins Gesicht geschrieben und mein Mann und meine Tochter dachten, ich hätte eine Million im Lotto gewonnen. Es ist für mich nach wie vor eine der schönsten Dinge, die Menschen hinter den Blogs kennenzulernen. Menschen die ticken wie ich, die von keinem komisch angesehen werden, wenn man ständig Essen oder Interior mit dem Handy oder Kamera in der Hand fotografiert. Was ich am meisten bei Beiden schätze, ist, dass alles, was sie tun, es mit einer solchen Hingabe erledigen. Die beiden sind nicht nur inspirierende Köche, sondern auch talentierte Fotografen und Buchautoren. Das Event fand im Friends Space von Freunde zu Freunden statt. Das minimalistisch gestaltete Loft in einem alten Gebäude, strahlt durch Hohe Decken, große Fensterfronten und die unverputzten Wände unterstreichen dabei eindrucksvoll den industriellen Stil, was die Atmosphäre einfach einzigartig macht. Das ganze Loft war ein Highlight, jedoch das größte die besonders schöne Große schwarze Küche mit dem Traumhaft schönem Küchenblock wo sich fast alles abspielte. Die Gastgeber Yannick und Manufactum eröffneten das Event mit ein paar warmen Worten an die Gäste und einer kurzen Einführung ins Thema. Es war eine Runde mit 20 geladenen Gästen die auf die einzelnen Teams eingeteilt wurden, die sich an die jeweiligen Gänge machten. Es wurde ein dreigängiges Herbst Menü mit frischem Gemüse vom Markt zubereitet. Als Vorspeise gab es eine: Blumenkohlsuppe mit Grünkohlpesto und Grünkohlchips, dazu frisch gebackenes Sauerteigbrot. Zur Hauptspeise: gefüllten Kürbis mit cremiger Steinpilzsoße und Feldsalat mit Apfel und Gewürzkernen und zum Nachtisch warme Holunder-Pflaumen mit Maroneneis und Keksstreuseln. Das Essen war so lecker und ich bin mir sicher, dass es euch genauso gut geschmeckt hätte. Und zum Abschluss möchte ich noch etwas zitieren. Vor längerer Zeit habe ich in einem Artikel einen Satz von Susann & Yannick gelesen: Zitat: Wir finden, Essen soll nicht nur sättigen, sondern uns vor allem guttun und glücklich machen. Und dieser Satz beschreibt den Abend wie ich ihn empfunden habe.

MEINE SUCHE
Hier findet Ihr alle meine Rezepte oder Ideen für Euer Zuhause. Ihr könnt nach Rezepten, Materialien oder nach bestimmten Zutaten, sortiert nach Jahreszeit oder Farbe suchen... Ganz wie Ihr es wollt!